Was ist der abgesicherte Modus bei Windows?

Windows abgesicherter Modus.

Was ist der abgesicherte Modus bei Windows?

Manchmal ist es einfach notwendig Windows im sogenannten abgesicherten Modus zu starten. Dann lädt nicht das komplette Betriebssystem, sondern nur eine abgespeckte Version. Im abgesicherten Modus werden nur die wichtigsten Dienste und Treiber geladen, die eben notwendig sind, um Windows zu betreiben und sich auch auf Fehlersuche zu begeben. Dieser Modus macht es einfach, Probleme zu beheben, da im Idealfall eben keine Treiber und Dienste geladen werden, die Windows zum Absturz bringen könnte.

Nur das Nötigste

Gestartet wird Windows dann zum Beispiel nur mit einem Standard-Grafikkarten-Treiber. Bei älteren Windows Versionen wurde auch die Autoexec.bat und die Config.sys übersprungen. Eine ganze Reihe von Gerätetreibern bleiben auf der Strecke und es werden alle Autostartobjekte ignoriert.

Welchen Sinn hat der abgesicherte Modus bei Windows?

Sinn und Zweck des abgesicherten Modus ist die Möglichkeit, einen Reparaturversuch durchführen zu können. Dies möchte man meist dann tun, wenn sich das Betriebssystem leider nicht mehr auf normalen Weg starten lässt. Häufig, aber nicht immer, lässt sich Windows im abgesicherten Modus starten. Ein normaler Start würde aber in einem Bluescreen resultieren. Stellt Windows beim Normalstart Probleme fest, wird beim nächsten Starten von Windows oft obiges Auswahlmenü mit dem abgesicherten Modus auch ohne vorheriges Drücken der F8-Taste eingeblendet.

Viren werden auch ignoriert

Auch viele Computerviren werden im abgesicherten Modus nicht mitgestartet. Das kann bei einem Befall manchmal die letzte Möglichkeit sein, diese loszuwerden.

Verschiedene Modi

Es gibt inzwischen verschiedene Varianten des abgesicherten Modus. So kam mit Windows 98 ein abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern hinzu, es gibt aber auch einen solchen Modus mit Eingabeaufforderung.

Eingeschränkter Modus und abgesicherter Modus sind das gleiche

Ein weiterer Name für diesen speziellen Startvorgang bei einem Betriebssystem ist auch eingeschränkter Modus. Er beschreibt ganz gut, dass eben das Betriebssystem zwar geladen wird, aber eben nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen.

Gibt es das nur bei Windows?

Nein, einen speziellen Bootvorgang, der insbesondere dann ausgeführt wird, wenn es Probleme gibt, gibt es nicht nur bei Windows, sondern auch bei Apple Mac OS (Safe Boot) und bei Google Android OS.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.